Straffe und reine Haut: Darum verzichten wir nicht mehr auf Niacinamid in unserer Pflege-Routine

Straffe und reine Haut: Darum verzichten wir nicht mehr auf Niacinamid in unserer Pflege-Routine
Straffe und reine Haut: Darum verzichten wir nicht mehr auf Niacinamid in unserer Pflege-Routine

Niacinamid gehört derzeit zu den Trendwirkstoffen in der Pflege, denn dieses intelligente, wasserlösliche Vitamin der Vitamingruppe B bietet der Haut viele Vorteile:

Es reduziert nicht nur Unreinheiten, große Poren und Pigmentstörungen, sondern spendet auch Feuchtigkeit. Es wirkt gegen vorzeitige Hautalterung, denn es verfügt über antioxidative Eigenschaften und schützt die Haut vor freien Radikalen. Die körpereigene Kollagenbildung wird angeregt. Das Ergebnis ist ein strafferes, glatteres Hautbild, das an Elastizität gewinnt.

Was ist Niacinamid?

Niacinamid ist die aktive Form von Vitamin B3 (Niacin), das für die Herstellung von Kosmetikprodukten verwendet wird. Besonders wirkungsvoll ist der Wirkstoff äußerlich aufgetragen als Serum. Hier wirkt er entzündungshemmend, lindernd und beruhigend. Auch die Talgproduktion wird gemindert und dunkle Pigmente aufgehellt. Der Teint erstrahlt glatter und ebenmäßiger.

Wie wirkt Niacinamid auf der Haut?

Durch seine feuchtigkeitsspendende Eigenschaft kann Niacinamid die Hautbarriere stärken und so dem Wasserverlust der Epidermis effektiv entgegenwirken. Bei regelmäßiger Anwendung wird zudem die Talgproduktion ausgeglichen was indirekt dazu führt, dass weniger Unreinheiten und Pickelchen auftreten und das Erscheinungsbild großer Poren verbessert wird. Durch seine aufhellende Eigenschaft kann Niacinamid auch Hyperpigmentierung und Akne-Narben reduzieren, wodurch das Hautbild sichtbar ebenmäßiger erscheint.

Wie funktioniert die Anwendung?

Niacinamid kann von allen Hauttypen verwendet werden. Seine regenerative Eigenschaften lassen die Haut frischer, glatter und ebenmäßiger scheinen.
Besonders in Seren und Konzentraten findet sich hierbei die höchste Konzentration.

Für optimale Ergebnisse verwendet man das Serum zweimal täglich, morgens und abends. Ein Serum wird nach der Reinigung und vor der Creme aufgetragen. Es kann problemlos mit anderen Wirkstoffen wie Retinol, Bakuchiol, Vitamin C oder Hyaluronsäure kombiniert werden.

Und bei JEAN D’ARCEL?

Unser porenverfeinerndes, feuchtigkeitsspendendes concentré niacinamide aus der Linie prestige ist für alle Hauttypen geeignet und ergänzt die tägliche Pflege ideal.

Wichtige Inhaltsstoffe: Niacinamid, FucogelPlus

UVP 39,50 €